Security

Bezahlen mit Visa: Geschützt durch künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz

Für viele von uns gehört das Bezahlen mit der Karte – im Geschäft, online oder hinterlegt auf unserem Smartphone – zum Alltag dazu. Egal ob wir jeden Monat automatisch für unser Streaming-Abo bezahlen, eine Online-Bestellung per Fingerabdruck bestätigen oder kontaktlos unseren Wocheneinkauf erledigen – tagtäglich setzen wir unsere Karte schnell und einfach für die verschiedensten Einkäufe ein.

Wir bei Visa kümmern uns dann um den Rest. Wir möchten Konsumenten dabei unterstützen, sicher zu bezahlen– egal wie sie ihre Karte einsetzen. Gerade im Hinblick darauf, dass wir nun alle mehr online einkaufen, ist dies von zentraler Bedeutung.

Mustererkennung im Bruchteil einer Sekunde

Besonders wichtig für die Betrugserkennung ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz. Visa nutzt KI, um in Echtzeit zu analysieren, ob die Zahlung auch tatsächlich durch den Karteninhaber autorisiert wurde. Unsere KI hat jedoch keinen Einblick in persönliche Daten wie den Namen, noch können wir sehen, was eingekauft wurde. Dennoch können anhand von Visa Kartennummern Aktivitäten, Muster und über 500 Risikoattribute analysiert werden. So konnten durch den Einsatz von KI allein zwischen 2018 und 2019 Betrugsschäden in Höhe von 25 Milliarden Dollar verhindert werden [1].

Jedes Mal, wenn jemand etwas mit der Karte bezahlt, wird das Profil dieser Karte aktualisiert und mit den Daten anderer Nutzer mit ähnlichem Bezahlverhalten verglichen. Aufgrund der Größe des Visa Netzwerks ist es möglich, jede Zahlung mit über 3 Milliarden anderen Karten zu vergleichen, mit denen jährlich rund 180 Milliarden Transaktionen durchgeführt werden. Je nach Bezahlverhalten teilen wir diese Zahlungen dann in entsprechende Cluster ein. Jede Zahlung könnte zu hunderten oder sogar tausenden dieser Cluster passen. Selbst wenn Karteninhaber etwas kaufen, das sie noch nie zuvor gekauft haben, wird geprüft, ob das zu einem Muster passt. Basierend darauf geben wir eine Risikoeinschätzung an die Bank.

Dadurch, dass unsere KI all diese verschiedenen Zahlungen miteinander vergleichen kann, erkennen wir innerhalb einer Millisekunde, ob eine Zahlung ungewöhnlich ist. Wenn dies der Fall sein sollte, wird die Bank die Zahlung entweder abbrechen oder der Karteninhaber wird aufgefordert, sie zu legitimieren – beispielsweise mit einem Passwort oder Fingerabdruck.

 

  

Betrugsrate auf historischem Tiefstand

Durch KI und den weiteren Sicherheitsebenen bei Visa, halten wir die Betrugsrate auf einem historischen Tiefstand von unter 0,1 Prozent. Und auch weiterhin investieren wir sowohl in menschliche als auch künstliche Intelligenz und stellen Verbrauchern, Finanzinstituten und Händlern Risikomanagement-Tools zur Verfügung. Zudem unterstützen wir Unternehmen und Regulierungsbehörden im Bereich Betrugsprävention, um Verbrauchern ein reibungsloses und sicheres Zahlungserlebnis zu bieten.

Sie können also weiterhin beruhigt online einkaufen oder spontan mit einem Knopfdruck Ihr Abendessen bestellen – wir kümmern uns um den Rest!

 

-------------------------------------------

[1] In den 12 Monaten bis zum 20. April 2019. Visa Advanced Authorization

Artificial Intelligence