Visa unterzeichnet exklusive Partnerschaft mit der Global Loyalty Company der Etihad Aviation Group

  • Die Partnerschaft zwischen Visa und der Global Loyalty Company (GLC) ist auf mehrere Jahre angelegt.
  • Sie umfasst die vier Vielfliegerprogramme der Etihad Airways Partner: Etihad Guest, MilleMiglia, topbonus und JetPrivilege.
  • Die GLC zählt über eine Million Karteninhaber bei zwölf Banken – eine Partnerschaft mit Visa schafft eine starke Basis für Wachstum und Innovationen im Zahlungsverkehr.

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, 29. November 2016 – Visa Inc. (NYSE: V) hat eine mehrjährige Partnerschaft mit der Global Loyalty Company (GLC) unterzeichnet, um in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Indien, Italien, Deutschland, Saudi-Arabien und Serbien eine Reihe von co-gebrandeten Kredit-, Debit- oder Charge-Kartenprodukten zu entwickeln.

Die GLC koordiniert die Vielfliegerprogramme Etihad Guest, MilleMiglia, topbonus und JetPrivilege der Etihad Airways Partner (Etihad Airways, airberlin, Alitalia, Jet Airways, Air Serbia, Air Seychelles, Etihad Regional und NIKI). Im Rahmen der Partnerschaft wird GLC Visa Produkte in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Indien, Italien, Deutschland, Saudi-Arabien und Serbien herausgeben und versuchen, neue Märkte zu erschließen.

Die Partnerschaft zwischen GLC und Visa wird eine einzigartige Plattform schaffen, um weltweit führende Zahlungsprodukte für die Vielflieger der Etihad Airways Partner bereitzustellen. Dadurch kommen Verbraucher in den Genuss von Vorteilen rund um die Reise.

„Im Rahmen dieser Kooperation werden wir Etihads einzigartige Vielfliegerplattform mit der Expertise von Visa zusammenbringen, um ein branchenweit führendes Angebot an Zahlungskarten zu entwickeln. Kunden von acht Airlines in sechs Ländern und auf drei Kontinenten werden bei ihren alltäglichen Ausgaben Punkte sammeln können, die sie anschließend innerhalb des Netzwerkes der Etihad Airways Partner einlösen können,“ sagt Kamran Siddiqi, Group Executive bei Visa für Zentral- und Osteuropa, den Nahen Osten und Afrika.

Darren Peisley, Chief Executive Officer der Hala Group, Destinationsmanagement-Gesellschaft der Etihad Aviation Group, fügte hinzu: „Heute nutzen bereits über eine Million aktive Kunden co-gebrandete Kartenprodukte. Die Zahlungsindustrie wird nach wie vor stark von Innovationen geprägt. Durch die Zusammenarbeit mit Visa stellen wir sicher, dass wir bei Innovationen an der Spitze bleiben, so unseren gemeinsamen Kunden führende Zahlungsprodukte anbieten und letztendlich auch unseren Finanzpartnern einen eindeutigen Mehrwert bieten können.“

Die Etihad Airways Partner haben kürzlich eine Reihe gemeinsamer Vorteile für Vielflieger innerhalb ihres Programms eingeführt, um Kunden aller acht Airlines weiterhin das bestmögliche Flugerlebnis bieten zu können. Vielflieger schätzen die co-gebrandeten Finanzprodukte sehr und stellen außerdem ein äußerst wichtiges Kundensegment für GLC, Visa und deren Finanzpartner dar.

Die Partnerschaft wurde im Rahmen einer Feier im Etihad Convention Centre in Abu Dhabi von Darren Peisley, Yasser Al Yousuf, Managing Director von Etihad Guest, Kamran Siddiqi und Ihab Ayoub, Visa General Manager, Region Naher Osten und Nordafrika, unterzeichnet.

Über die Global Loyalty Company

Die Global Loyalty Company (GLC) wurde im Jahr 2013 von Etihad Airways gegründet, um die Entwicklung der Etihad Airways Partner Airlines (Etihad Airways, airberlin, Alitalia, Jet Airways, Air Serbia, Air Seychelles, Etihad Regional und NIKI) voranzutreiben und zu koordinieren. Die Vielfliegerprogramme umfassen Etihad Guest, MilleMiglia, topbonus und JetPrivilege. Zusammen kommen die Programme auf über 19 Millionen Mitglieder, die 20 Millionen-Marke soll Ende 2016 erreicht werden. Parallel zum Wachstum fokussiert sich die GLC auf den Aufbau strategischer Kooperationen zu einer Reihe globaler und lokaler Partner. So können Mitglieder des Vielfliegerprogramms in ihrem Alltag noch bequemer Treuepunkte sammeln und nutzen.

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE:V) ist ein globales Unternehmen für Zahlungstechnologie. Visa verbindet Verbraucher, Unternehmen, Finanzinstitute und Regierungen in mehr als 200 Ländern und Regionen und ermöglicht schnelles, sicheres und zuverlässiges elektronisches Bezahlen. Wir betreiben mit VisaNet eines der fortschrittlichsten Netzwerke zur Transaktionsverarbeitung weltweit. Dieses Netzwerk ermöglicht die Abwicklung von 65.000 Transaktionen pro Sekunde und bietet Verbrauchern Schutz vor Betrug und Händlern sichere Bezahlmöglichkeiten. Visa ist keine Bank und gibt selbst keine Karten aus, verlängert keine Kredite und legt nicht die Preise und Gebühren für Verbraucher fest. Die Innovationen von Visa ermöglichen es Finanzinstituten, ihren Kunden eine größere Auswahl an Bezahlmöglichkeiten zu bieten, unabhängig davon, ob sie direkt mit Debitprodukten, im Voraus mit Prepaidprodukten oder im Nachhinein mit Kreditkartenprodukten bezahlen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite (www.visaeurope.com), dem Visa Vision Blog (www.vision.visaeurope.com) und @VisaEuropeNews.