Anzeigen 1-10 von 33 Geschichtenalle

Digitales Bezahlen: Bereits 77 % der Europäer nutzen ihr Smartphone für Bankgeschäfte und alltägliche Einkäufe

Immer mehr Verbraucher nutzen mobile Geräte, um Geld zu verwalten, Bankgeschäfte zu erledigen und zum Bezahlen. 77 % der befragten Europäer verwenden bereits jetzt mobile Geräte, um ihre Finanzen im Auge zu behalten und um alltägliche Ausgaben wie Rechnungen, Parkgebühren oder Freizeitaktivitäten zu bezahlen.

Dazugehöriges Material:

Digital-Payment-Studie von Visa: Digitales Bezahlen immer beliebter

Laut einer neuen Visa Studie hat sich die Zahl der europäischen Verbraucher, die regelmäßig ein mobiles Endgerät – das heißt Smartphone, Tablet oder Wearable – für das Bezahlen nutzen, im letzten Jahr verdreifacht. Aktuell verwenden 54 % der befragten Verbraucher regelmäßig ein mobiles Gerät, um Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen. Bei der gleichen Befragung im Vorjahr waren es nur 18 %.

Neuer mobiler Reisebegleiter: Visa launcht Travel Tools App

Die neue mobile App „Visa Travel Tools“ ermöglicht Karteninhabern einen sorgenfreien Urlaub und macht den Karteneinsatz im Ausland noch leichter. Die App ist kostenlos für das Betriebssystem Android über den Google Play Store und für iOS über den Apple App Store verfügbar.

V.me by Visa: mit Bank- und Kreditkarte sicher und bequem auch über mobile Endgeräte einkaufen - von Stephanie Zachariae

Die Deutschen bestellen immer mehr Waren im Internet. Den Veränderungen im Einkaufverhalten muss eine Weiterentwicklung des Zahlungsgeschäfts folgen. Das Online-Shopping muss noch einfacher und bequemer werden – zum Beispiel, indem die Verbraucher nicht länger die Bestelldaten, Lieferadresse und Kreditkartennummer bei jeder Zahlung eingeben müssen. Hier setzt die digitale Wallet V.me by Visa an.

1,3 Milliarden Euro* in Fremdwährung – Deutsche horten restliches Bargeld von Reisen zu Hause

Den Deutschen ist ihr Urlaub einiges wert. Für Reisen geben die Bundesbürger im Durchschnitt mehr Geld aus als für den PKW oder Immobilien.** Doch nicht immer brauchen sie ihr Reisebudget ganz auf: 85 % der Urlauber bewahren zu Hause Bargeld in Fremdwährungen wie Dollar, Franken, Pfund oder Yen auf, im Durchschnitt eine Summe von umgerechnet 32,61 Euro.

Dazugehöriges Material:

Visa Prognose: Deutsche werden 2020 rund 1,7 Milliarden Euro pro Woche mit mobilen Endgeräten bezahlen

Eine aktuelle Untersuchung im Auftrag von Visa Europe zeigt, dass deutsche Verbraucher in den nächsten fünf Jahren viel häufiger mobil bezahlen werden. Laut einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung des Marktforschungsunternehmens Populus gehen vier von zehn Deutschen davon aus, dass sie im Jahr 2020 mindestens einmal pro Woche mit einem Smartphone, Tablet oder Laptop bezahlen werden.

Mobile-Money-Studie Daten und Fakten – Europa

Factsheet zur europäischen Mobile-Money-Studie. Die Studie wurde im Auftrag von Visa Europe durchgeführt. Sie gibt Einblicke in die Einstellung der Verbraucher zum mobilen Bezahlen sowie die Kundenakzeptanz digitaler Bezahlmethoden. Die Untersuchung wurde von Populus durchgeführt, das zwischen dem 30. April und dem 19. Mai 2015 über 12.000 Erwachsene in sechs europäischen Ländern befragte.