Teilnahmebedingungen

§ 1.) Veranstalter und mitwirkende Firmen

Veranstalter des Gewinnspiels ist die Visa Europe Management Services Ltd., Neue Mainzer Straße 66-68, Eurotheum, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland (nachfolgend „Visa“ oder „Veranstalter“). Die von Visa beauftragten Firmen Publicis Pixelpark GmbH, Heidi-Kabel-Platz 2, 20099 Hamburg, Deutschland, Department X GmbH, Schäfergasse 33, 60313 Frankfurt und Bright Blue Day Ltd. Parkway House, 26 Avenue Road, Bournemouth, Dorset, Vereinigtes Königreich, (nachfolgend einzeln jeweils eine „Mitwirkende Firma“ und zusammen „Mitwirkende Firmen“) wirken an der Durchführung des Gewinnspiels mit.

§ 2.) Teilnahmeberechtigte

  1. Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Teilnahme ihren gemeldeten Hauptwohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sein.
  2. Nicht teilnahmeberechtigt sind Mitarbeiter von Visa und/oder der Mitwirkenden Firmen, deren Vertreter und Erfüllungsgehilfen sowie die Angehörigen dieser Personengruppen.
  3. Die Teilnahme über Dritte, die gewerblich die Teilnahme an Gewinnspielen und/oder Preisausschreiben vermitteln, oder über automatische Teilnahmesoftware ist nicht zulässig, ebenso wenig eine Manipulation des Gewinnspiels.
  4. Teilnehmer, die sich nicht an die Teilnahmebedingungen halten, können von der Teilnahme ausgeschlossen werden. In diesen Fällen ist Visa berechtigt, Gewinne nicht zu vergeben oder nachträglich abzuerkennen und zurückzufordern sowie einen alternativen Gewinner zu ermitteln.
  5. Zur Teilnahme berechtigt sind diejenigen, die während des Teilnahmezeitraums (§ 3) die Besonderen - für das konkrete Gewinnspiel spezifischen - Teilnahmebedingungen (§ 4) erfüllen.

§ 3.) Teilnahmezeitraum

Die Teilnahme ist in der Zeit vom 05.03.2018, 14:00 Uhr, bis 30.04.2018, 23:59 Uhr mitteleuropäischer Zeit möglich.

§ 4.) Teilnahme bzw. Durchführung des Gewinnspiels

  1. Für die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ein Kauf von Waren mit der Visa Karte während des Teilnahmezeitraumes („Transaktion“) notwendig. Die Transaktion kann sowohl im In- als auch im Ausland getätigt werden. Es ist kein Mindestumsatz erforderlich. Bei Auseinanderfallen von Kaufdatum und Kreditkartenbelastung ist das Kaufdatum maßgeblich. Bei Käufen im stationären Handel gelten Datum und Uhrzeit, die auf dem Kassenbon bzw. der Rechnung ausgewiesen sind. Bei Online-Käufen gelten Datum und Uhrzeit der E-Mail, mit welcher die Bestellung bestätigt wird (solche Kassenbons, Rechnungen und E-Mails nachfolgend auch „Belege“ genannt). Die Bezahlung von Dienstleistungen oder anderen Leistungen gelten ausdrücklich nicht als Transaktionen im Sinne von Satz 1.
  2. Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist nur mit der eigenen Kreditkarte möglich. Teilnehmer, die mit einer Visa Corporate Card oder Visa Commercial Card teilnehmen möchten, müssen vor der Teilnahme die Einwilligung ihres Arbeitgebers einholen und dies auf Anforderung schriftlich nachweisen können.
  3. Eine Teilnahme mit mehreren Visa Karten ist möglich, jeweils vorausgesetzt, dass es sich um die eigene Visa Karte des Teilnehmers handelt.
  4. Für die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist außerdem erforderlich, dass die Teilnehmer online unter visa.de/gewinnspiel an einem auf einem Zufallsgenerator basierenden Online-Gewinnspiel („Rubbellos-Spiel“) teilnehmen und dieses abschließen. Das Rubbellos-Spiel funktioniert auf jedem gängigen Browser, sowohl Desktop als auch mit mobilen Endgeräten. Andere Formen der Teilnahme, insbesondere auf dem Postweg, sind ausgeschlossen.
  5. Um das Rubbellos-Spiel zu beginnen, müssen die Visa-Kartenbesitzer ihre E-Mail-Adresse sowie das Datum, die Uhrzeit und den Betrag der Transaktion (im Sinne von § 4 Nr. 1) angeben, sowie die Teilnahmebedingungen durch Setzen eines Häkchens akzeptieren. Jede einzelne Transaktion berechtigt zur einmaligen Teilnahme an dem Online Rubellos-Gewinnspiel Auf dem virtuellen Rubbellos, welches sich nach dem Klick auf den Button “Spiel starten” öffnet, kann der Teilnehmer genau drei Felder freirubbeln. Erscheint derselbe Geldbetrag auf allen drei Feldern, ist der Teilnehmer Gewinner dieses Geldbetrages (“Geldgewinn”). Die Auszahlung des Geldgewinns ist jedoch abhängig von der Erfüllung der in § 5 genannten Mitwirkungspflichten.
  6. Visa und die Mitwirkenden Firmen haften nicht für einen verspäteten Eingang der Registrierung, der durch Umstände verursacht wird, die außerhalb der Kontrolle von Visa und den Mitwirkenden Firmen liegen, sei es wegen technischer Probleme, Computerfehlfunktionen oder Irrtums.
  7. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist bis auf etwaige Verbindungsentgelte der Telekommunikationsverbindung unentgeltlich.

§ 5.) Preise, Gewinnermittlung

  1. Die nachfolgend bezeichneten Geldgewinne stehen zur Verfügung: 25 x 3.000 €, 25 x 1.000 €, 25 x 500 €, 25 x 250 €, 25 x 100 €. Der jeweils dem Geldgewinn entsprechende Geldbetrag wird auf die vom Gewinner angegebene IBAN überwiesen.
  2. Unter allen Gewinnern werden am Ende des Gewinnspieles, d.h. nach Ende des Teilnahmezeitraums, zusätzlich 3x eine Reise ab Deutschland für je 4 Personen vom 06. - 08.07.2019 zum Finale der FIFA Frauen-WM 2019 am 07.07.2019 in Lyon verlost. In diesem Gewinn inklusive sind der Flug ab Deutschland nach Frankreich und 2 Übernachtungen in einem 4 Sterne Hotel, sowie die Tickets für das Final-Spiel. Der Transport vom Flughafen zum Hotel und zurück, zum Final-Spiel und zu den von Visa organisierten Programmpunkten sind ebenfalls inklusive. Zusätzlich erhalten die Gewinner vor Ort eine aufgeladene Visa Prepaid-Karte, ein Unterhaltungsprogramm und eine Willkommensgeschenk.
  3. Mitreisende Kinder müssen von einem Elternteil/Vormund begleitet werden.

§ 6.) Gewinnbenachrichtigung und Mitwirkungspflichten der Gewinner, Gewinnvergabe und –Ausschüttung, Inanspruchnahme des Gewinns

  1. Der Gewinner eines Geldgewinns sieht sofort nach dem Rubbeln, ob er gewonnen hat oder nicht. Nach Prüfung der eingegebenen Daten werden die Gewinner zusätzlich per E-Mail kontaktiert und der Geldgewinn bestätigt oder – bei Nichterfüllung der sich aus § 1 bis 3 ergebenden Bedingungen – zurückgenommen. Im Rahmen der Überprüfung der Erfüllung der sich aus § 1 bis 3 ergebenden Bedingungen ist Visa berechtigt, den Teilnehmer aufzufordern, seine Kreditkartenabrechnung als Nachweis der Transaktion per E-Mail zu übersenden, wenn die angegeben Daten und der hochgeladene Beleg nicht den sich aus § 1 bis 3 ergebenden Bedingungen entspricht, weshalb die Kreditkartenabrechnung vom Teilnehmer aufbewahrt werden sollte.
  2. Im Fall eines Geldgewinns muss der Gewinner innerhalb von 7 Tagen nach Zugang der Gewinnbenachrichtigung folgende weitere Daten wahrheitsgemäß zur Überprüfung der Gewinnberechtigung in das Webformular angegeben: Vor- und Nachname, Adresse, IBAN, die ersten 6 Ziffern der Kreditkartennummer. Zusätzlich muss der Gewinner einen Beleg (§ 4 Nr. 5 Satz 2) für die bei Gewinnspieleintritt angegebene Transaktion über das Webformular als JPEG- oder JPG-Datei hochladen, dessen Daten (Datum und Uhrzeit) mit den zu Beginn angegebenen Daten (§ 4 Nr. 5 Satz 1) übereinstimmen. Ein anderes Format als JPEG kann aus technischen Gründen nicht zugelassen werden. Sollte dem Gewinner ein Beleg nur als PDF oder in einem anderem Dateiformat oder im Original vorliegen, kann er diesen z.B. fotografieren und dann anschließend als JPEG oder JPG-Datei hochladen. Bei nicht wahrheitsgemäßer, unvollständiger oder nicht fristgemäßer Übermittlung der vorstehenden Informationen und/oder des Belegs auf dem vorgegebenen Weg und in dem zugelassenen Format ist Visa berechtigt, den Teilnehmer von dem Gewinnspiel auszuschließen und die Gewinnauszahlung zu verweigern. Tritt dieser Fall ein, verfällt der jeweilige Gewinn.
  3. Die Gewinner der Reisen werden nach Beendigung des Gewinnspiels unter all denjenigen Gewinnern nach dem Zufallsprinzip ausgelost, die sämtliche vorstehenden Klauseln der in § 6 genannten Mitwirkungspflichten bereits einmal erfüllt haben, und werden separat per E-Mail benachrichtigt.
  4. Die Geldgewinne werden bis spätestens 31.05.19 überwiesen.
  5. Eine Barauszahlung oder Tausch ist nicht möglich.
  6. Falls Visa die Vergabe der genannten Gewinne oder von Teilen der genannten Gewinne durch Ursachen, die außerhalb der Kontrolle von Visa liegen, nicht möglich sein sollte, ist Visa berechtigt, anstelle des jeweiligen Gewinns einen angemessenen Ersatzgewinn von vergleichbarem Wert zu vergeben, soweit dies unter Berücksichtigung der Interessen des Teilnehmers zumutbar ist.

§ 7.) Beendigung des Gewinnspiels

  1. Visa behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel vor Ablauf des Teilnahmezeitraums ganz oder zeitweise auszusetzen, abzusagen oder zu beenden, wenn dies aufgrund von Umständen, die außerhalb der Kontrolle von Visa liegen, geboten erscheint. Von diesem Recht kann Visa insbesondere dann Gebrauch machen, wenn auf der Gewinnspiel-Internetseite Viren, Hackerangriffe, sonstige nicht autorisierte Eingriffe von dritter Seite oder Softwarefehler auftreten oder wenn die Integrität und Objektivität oder die richtige und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels in erheblicher Weise beeinträchtigt werden.
  2. Aus einer solchen Aussetzung, Absage oder vorzeitigen Beendigung des Gewinnspiels entstehen den Teilnehmern keinerlei Ansprüche, insbesondere keine Ansprüche auf Gewinnausschüttung.

§ 8.) Haftung

Für den Fall, dass ein Rechtsweg gegeben ist, gelten folgende Haftungsbestimmungen:

  1. Visa haftet unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Schäden, die aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultieren.
  2. Für leichte Fahrlässigkeit haftet Visa nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht). Eine Kardinalpflicht ist eine Pflicht, deren Erfüllung die Durchführung des Gewinnspiels erst ermöglicht und auf deren Erfüllung sich der Teilnehmer deswegen regelmäßig verlassen darf.
  3. Die Haftung gemäß Ziffer 2 ist auf den typischen vorhersehbaren Schaden begrenzt.
  4. Unbeschadet der Ziffern 1–3 haftet Visa nicht für Mängel der ausgegebenen Gewinne und sind auch nicht verantwortlich oder haftbar für Folgeschäden aus solchen Mängeln.
  5. Der Veranstalter übernimmt insbesondere keine Haftung für:
    • Falsche oder ungenaue Angaben durch: die Teilnehmer, aufgrund von Druckfehlern oder aufgrund jedweder Geräte oder Programmierungen, die mit der Verlosung in Zusammenhang stehen oder für diese genutzt werden, und wenn dies auf Umständen beruht, die außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegen;
    • technisches Versagen jedweder Art, insbesondere Fehlfunktionen, Ausfälle oder Verbindungsunterbrechungen der Telefonleitung oder der Netzwerk-Hardware oder -Software, und wenn dies auf Umständen beruht, die außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegen;
    • Eingriffe Unbefugter in den Teilnahmeprozess oder die Verlosung;
    • technisches oder menschliches Versagen bei der Abwicklung der Verlosung oder Teilnahmeverarbeitung, und wenn dies auf Umständen beruht, die außerhalb der Kontrolle des Veranstalters liegen; oder
    • verspätete bzw. verzögerte, fehlgeleitete, unvollständige, verlorene, unzustellbare oder beschädigte Anmeldungen. Der Sendenachweis stellt keinen Eingangsnachweis bei Visa dar. Wenn es sich bestätigt, dass die Anmeldung eines/r Teilnehmers/in aus irgendeinem Grund gelöscht wurde, verloren ging oder auf sonstige Weise zerstört oder beschädigt wurde, steht dem Teilnehmer als einzige Abhilfemaßnahme eine erneute Teilnahme an der Verlosung zu, sofern diese vor dem Enddatum erfolgt.
  6. Eine etwaige Haftung aufgrund von Garantien, wegen Arglist und für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes bleibt unberührt.

§ 9.) Hinweise zum Datenschutz

  1. Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.visa.de/nutzungsbedingungen/visa-privacy-center.html
  2. Für die Teilnahme an dem Gewinnspiel sind die Registrierung von personenbezogenen Daten (s. nachfolgende Ziff. 4) sowie die schriftliche oder elektronische Bestätigung erforderlich, dass diese personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels an nachfolgend genannte, von Visa beauftragte Firmen übermittelt werden dürfen. Die Daten werden außerdem zur Benachrichtigung der Gewinner / Überweisung der Gewinne und zum Versand der Preise verwendet.
  3. Empfänger, Verwalter und Verarbeiter der personenbezogenen Daten sind die Visa Europe Management Services Ltd., Neue Mainzer Straße 66-68, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland, und die Mitwirkenden Firmen, namentlich:
    • Bright Blue Day Ltd. (Register-Nr. 4535919), Parkway House, 26 Avenue Road, Bournemouth, Dorset, BH2 5SL, Vereinigtes Königreich
    • Publicis Pixelpark GmbH, Heidi-Kabel-Platz 2, 20099 Hamburg, Deutschland
    die die personenbezogenen Daten des Teilnehmers gemäß nachfolgender Ziff. 4 zum Zwecke der Durchführung des Gewinnspiels wechselseitig austauschen.
  4. Visa und die Mitwirkenden Firmen erheben, verarbeiten und nutzen die folgenden personenbezogenen Daten des Teilnehmers: Vor-/Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Kaufdatum, -uhrzeit und -betrag, BIC, IBAN und die Informationen auf dem Beleg.
  5. Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Sämtliche Angaben werden streng vertraulich behandelt.

Jeder Teilnehmer kann jederzeit von seinem Recht auf Widerruf gegen die Datenverarbeitung und -nutzung sowie auf Berichtigung, Löschung und Sperrung seiner Daten unter den gesetzlichen Voraussetzungen Gebrauch machen. Der Widerspruch kann durch schriftliche Benachrichtigung per E-Mail an: visa-gewinnspiel@publicis.de oder per Post gegenüber Publicis Pixelpark GmbH, Heidi-Kabel-Platz 2, 20099 Hamburg, Deutschland, erfolgen. Im Fall der Löschung bzw. Sperrung während der Verlosung tritt der/die Teilnehmer/in von der Teilnahme an der Verlosung zurück. Für Datenverluste, insbesondere im Wege der Datenübertragung und anderer technischer Defekte übernimmt der Veranstalter keine Haftung.

§ 10.) Sonstiges

  1. Sollten einzelne Regelungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt davon die Wirksamkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. Die ungültigen/ unwirksamen Bestimmungen sind von den Parteien durch solche zu ersetzen, die dem gewollten Parteiwillen am ehesten entsprechen.
  2. Das Gewinnspiel unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.